Buchvorstellung “ Dein Buch “ – Ewald Schober

by Britta Wisniewski
Comments are off for this post.

Warum unser Alltag uns am leben hindert

Und warum “ Dein Buch “ Dir helfen kann, das zu ändern …

Wie verbringst Du eigentlich deinen Tag? Ich meine nicht mit dem, was Du tust, sondern mit dem, was Du denkst!? Wusstest Du, dass der durchschnittliche Mensch etwa 75% seiner Lebenszeit damit verschwendet, sich Sorgen zu machen? Vom morgendlichen Aufstehen bis teilweise weit nach dem Schlafengehen kreisen unsere Gedanken um Ängste, Sorgen und Probleme.Und last, but not least: um Schuldgefühle! Das Verrückte daran: Mit all diesen Gedanken sorgen wir nicht dafür, dass es uns besser geht – im Gegenteil! Denn all diese negativen Gedanken sorgen dafür, dass wir uns schlecht fühlen! Und ein Mensch, der sich schlecht FÜHLT kann nicht gut LEBEN!

Ertappst auch Du dich dabei, dass Du vergangene Situationen und Dein Handeln in Ihnen bewertest und hinterher zu dem Schluss kommst, dass Du hättest anders handeln MÜSSEN? Dann – wenngleich nicht NUR dann gibt Dir „Dein Buch “ von Ewald Schober ein für alle Mal einen Handlungsansatz zur Veränderung:

Leseprobe:

Schuldgefühle gibt es nicht.

Du glaubst es immer noch nicht? Na, dann setz dich jetzt nochmal hin und hol dir in Gedanken das Schuldgefühl her, das dich am meisten in deinem Leben beeinträchtigt hat. Hol es genau jetzt her!

Schreib es auf ein Blatt Papier! Und jetzt stell dir die Frage: „Würde ich, wenn ich heute zurückblicke, in der damaligen Situation, mit dem damaligen Wissen, in der damaligen Umgebung und mit dem damaligen Gefühl nochmal genauso handeln?“ Ich sage dir: „Ja, du würdest es!“ Dass du es mit dem heutigen Wissen nicht mehr tun würdest, ist klar! Logisch! Du hast daraus gelernt, aber zum damaligen Wissensstand und in der damaligen Situation und mit deinem damaligen Gefühlszustand war es genau das Richtige. Schuldgefühle gibt es also nicht. Und noch was: Damals wusstest du nicht, wie das Leben funktioniert. Heute weißt du es. Du kannst aus einem schlechten Gefühl heraus keine gute Entscheidung treffen, weil sie in dem Moment, egal ob du sie aus der Vergangenheit, der Gegenwart oder der Zukunft holst, diesem Gefühl entsprechend ausfällt.

Das heißt also, dass du, wenn du dich schlecht fühlst, keinen guten Lösungsansatz finden wirst, denn das Leben gibt dir jetzt die Idee und zeigt dir den Weg, der dich wieder zu dem gleichen oder zu einem noch schlechteren Gefühl führt. Verstehst du das? Schuldgefühle gibt es nicht. Schuldgefühle sind eine Erfindung des Menschen. Schuldgefühle sind die Söhne und Töchter der Vergangenheit und haben mit der Gegenwart nichts zu tun. Schuldgefühle finden nur im Kopf statt. Sie sind auf der Welt nicht präsent. Sie haben keine Materie angenommen. Sonst bist du doch auch so nüchtern und glaubst nur, was du siehst. Wo siehst du nun Schuldgefühle in deinem Leben? Wo? Es gibt sie nicht! Wenn ich dir sage, deine Gefühle projizieren sich in die Zukunft, dann überlegst du, ob das stimmen kann oder nicht…

Aber wenn ich dich frage, ob Schuldgefühle existieren, bejahst du. Aber wo siehst du sie, wo hörst du sie, wo schmeckst du sie, wo riechst du sie? Schuldgefühle sind nutzlos! Schuldgefühle bringen nur Negatives. Schuldgefühle sind die wahren Feinde des Menschen. Schuldgefühle haben extreme Auswirkungen. Schuldgefühle entziehen dir deine Energie, deine Kraft, deine Lebensgrundlage. Sie beeinflussen deine Gegenwart und sie beeinflussen den Verlauf deiner Zukunft, deines weiteren Lebens. Schuldgefühle sind Feinde, sind nutzlos. Schuldgefühle existieren nicht.

Also lass ab davon! Schreibe sie dir einzeln auf, und stell dir immer wieder die Frage: „Würde ich zum damaligen Zeitpunkt mit dem damaligen Wissenstand, mit den gleichen Gefühlen, die ich damals hatte, nochmals die gleiche Entscheidung treffen?“, und du würdest wieder JA sagen! Also für was schämst du dich? Du hast deinem Leben das Beste gegeben.

Ein praxisorientiertes Buch für ein besseres Leben!

Diese kleine Leseprobe ist nur eine von mehreren Übungen, die – fest in den eigenen Alltag eingebaut – relativ schnell dafür sorgen, dass Dein Leben „von jetzt auf gleich“ besser wird! Denn: Das, was wir erleben ist immer das ERGEBNIS dessen, was wir VORHER gedacht haben! Wenn wir uns also in einem Teufelskreis aus Ängsten, Sorgen und Schuldgefühlen befinden, werden wir immer wieder und wieder in Situationen kommen, die uns wieder in die Lage versetzen, diese Ängste, Sorgen und Schuldgefühle zu leben.

Schaffen wir es jedoch, all diese destruktiven Gedanken aus unserem Leben zu verbannen, stellen wir relativ schnell fest, dass unsere Lebensqualität rasch ansteigt und unser Leben sich immens verbessert. Wir haben noch keinen anderen Job, wir haben noch keine schönere Wohnung, wir haben noch nichts Materielles verändert, dennoch ist unsere Welt heller, schöner und lebenswerter als noch Stunden zuvor!

Und für die „Hardcore“ Leser unter Euch, die so argumentieren, wie ich es jetzt vier Jahre lang gemacht habe und die den Glaubenssatz „Ich darf nicht lügen“ schon von ihren Eltern „eingeprügelt“ bekommen haben, hat Ewald Schober genau DIE Antwort parat, auf die wir alle jetzt Jahrzehnte gewartet haben!

Leseprobe:

Lüge ich mich da nicht selbst an?

Na klar, lügst du dich selbst an. Wenn du einfach ohne Grund deine Innenbereiche nach oben schraubst, dann ist das doch nicht realistisch, oder?

Lass mich dir in diesem Zusammenhang eine andere Frage stellen: Ist es denn realistisch deine Innenbereiche nach unten zu fahren wegen dem, was du im Moment hast? Bedenke nochmals: Zwei Drittel der Menschheit würden in fast jedem Bereich mit dir tauschen.

Wir Menschen lügen uns sowieso immer an. Wir vergleichen uns mit irgendetwas, mit irgendeinem Menschen, mit irgendeiner Situation, mit irgendeiner Wunschvorstellung und fühlen uns dementsprechend erniedrigt, und das hält uns davon ab, die Innenbereiche wirklich zum Leuchten zu bringen.

Wenn dich eine Wespe in den Fuß sticht, hast du die Möglichkeit zu jammern und dich bestraft vom Leben zu fühlen, weil du momentan nicht mehr gehen kannst, oder du kannst sagen: „Glück gehabt! Die Wespe hätte mich auch am Hals stechen können und mir wäre somit die Luftröhre angeschwollen anstatt meines Fußes!“ Unrealistisch?

Klar ist das unrealistisch, aber was bringt es dir zu jammern und in den Schmerz zu verfallen, in das Opferdasein zu gehen? Beeinträchtigt das nicht deinen Innenbereich? Wenn wir doch wissen, dass das Innen das Außen und das Außen das Innen so einfach beeinflussen kann, müssen wir doch dort beginnen, wo wir beginnen können, und das ist der Innenbereich. Den verändern wir nur durch unsere Sichtweise und die zu verändern, bedeutet nur, eine Entscheidung zu treffen. Du hältst mich für verrückt?

Danke schön, ich dich auch. Jeder von uns beiden wählt seine Wahrheit, die Frage ist nur, welche Wahrheit ist für dich und dein Leben förderlich? Jetzt wirst du sagen: „Aber das ist doch die Wahrheit. Das machen alle so. Es ist nicht gut, von einer Wespe

gestochen zu werden. Es ist nicht gut, wenn man nur Hartz IV hat. Es ist nicht gut, wenn man krank ist“.

Doch diese Sichtweise zieht dich nach unten, kostet dich Punkte im Bereich ‚Frei von Sorgen‘, das kostet dich Punkte im Bereich ‚Frei von Schuldgefühlen‘, sie hält dich davon ab glücklich zu sein.

So verspürst du keine Lebenslust und keine Freude, bist nicht in einem Topzustand und fühlst dich nicht gut. Du bist somit nicht mehr selbstbewusst und nicht mehr stolz. Du hast weniger Spaß, weil du meinst, die Situation unbedingt bereinigen zu müssen. Du verlierst das Vertrauen ins Leben. Du verlierst die Sicherheit. Du verlierst den Boden unter den Füßen. Und über die Liebe brauchen wir gar nicht mehr sprechen, die kommt irgendwann mal im Leben, wenn diese Probleme bewältigt sind.

Mit meiner Wahrheit hast du weniger Sorgen. Es ist so, wie es ist. Du kannst nichts dafür, dass dich die Wespe in den Fuß gestochen hat. Auch wenn andere sagen, dass das mit deinem Leben oder mit deinem Karma oder deinen Gefühlen zu tun gehabt hat. Du darfst Lebenslust und Lebensfreude verspüren, wenn du beim Arzt bist und du neben dir im Krankenbett jemand anderen siehst, den es bei weitem schlimmer erwischt hat, nicht weil du jetzt gewonnen hast, sondern weil du mitfühlst. Du bleibst aber trotzdem selbstbewusst und in einem Topzustand. Du darfst trotzdem lächeln, denn die Situation ändert sich nicht, wenn du nicht lachst. Doch so kommst du besser damit klar.

Ich glaube, das müsstest du erkannt haben.

Vertraue weiterhin auf das Leben, bleibe im Gefühl der Sicherheit und liebe das, was du bist, nämlich die Liebe.

Natürlich argumentiert jetzt dein Gehirn, dein Ego: „Ja, aber das ist die Wahrheit, dass man sich nicht gut fühlen kann, wenn man Defizite im Außenbereich hat!“

Und ich sage dir: „Ja, das stimmt, da hast du Recht. Das ist die Wahrheit!“ Doch ich sage dir noch etwas: „Das ist die Wahrheit, außer … sie ist es NICHT!“

Und jetzt? Ob das die Wahrheit ist oder nicht, entscheidest alleine DU mit deiner Wahl!

So einfach, so profan. Du sagst: „Ja, aber alle machen das so. Da hat das doch seine Richtigkeit.“

Dann schau doch mal in die Welt! Willst du genau dieses Spiel mitspielen, das alle spielen? Siehst du all diese glücklichen Rentner bei uns, die so lange gelebt haben, die alle glücklich sind und sich in den Armen liegen, Liebe leben, selbstbewusst sind, voller Stolz und keine Depressionen haben?

Siehst du die leerstehenden Krankenhäuser?

Nein, du siehst all das nicht! Warum siehst du es nicht? Du siehst es nicht, weil die Menschen denken, es gibt nur eine Wahrheit und diese Wahrheit heißt, sich am Außen festzuhalten und sich auf das Negative zu fokussieren. Was wir auf dieser Welt erleben, ist die Folge davon, die Wirkung. Was willst du also?

Eine einfache Wahrheit führt zum Erfolg!

Die Antwort ist einfach! Wir alle wollen ein glückliches und somit erfolgreiches Leben frei von Sorgen, Ängsten und Schuldgefühlen! Und neben der Seminarreihe „Day of Change“ ist „ Dein Buch “ von Ewald Schober die perfekte Möglichkeit, den Weg in eben genau dieses Leben jeden Tag mit Erinnerungen und Übungen zu unterstützen! „Dein Buch“ kann, wenn Du es willst, Dein täglicher Begleiter werden und Du kannst es immer zur Hand haben, wenn Ängste, Sorgen und Schuldgefühle wieder einmal deinen Tag übernehmen möchten! Und ich hoffe, die beiden kleinen Leseproben haben Dir anschaulich vor Augen geführt, dass es einfach ist, kurzfristig das eigene Leben und langfristig vielleicht die ganze Welt zu verändern!

Denn ein Werkzeug nutzt nur dem, der es auch benutzt!

“ Dein Buch “ kannst Du beispielsweise HIER kaufen …

Herzlichst

Britta Wisniewski

Letzte Artikel von Britta Wisniewski (Alle anzeigen)

Share this article

Comments are closed.